Rechtsschutz Versicherung für Polizisten

Rechtsschutz Versicherung für Polizisten

Eine Rechtsschutz Versicherung für Polizisten ist deshalb so wichtig, da kaum eine andere Berufsgruppe ist in ihrem Job so unterschiedlichen und extremen Situationen ausgesetzt, wie es Polizisten sind.

Wenn Forderungen durch die dienstliche Tätigkeit entstanden sind schützt einen der Dienstherr. Eigentlich. Was aber, wenn sich durch Ermittlungen herausstellt, dass die in Millisekunden getroffene Entscheidung nicht rechtmäßig war? Oder man sogar Ansprüche gegen den Dienstherrn durchsetzen möchte? Und auch Polizisten können als Privatpersonen in Situationen geraten, in denen sie den Kostenschutz einer Rechtsschutz Versicherung gebrauchen können. Die Gewerkschaften haben bereits eine Rechtsschutz Versicherung für Polizisten in ihrer Mitgliedschaft integriert. Dieser bietet Rechtsschutz bei dienstlichen Angelegenheiten bzw. bei rechtlichen Problemen mit dem Dienstherrn. Für Rechtsschutz im privaten, Verkehrs- und Immobilienbereich für Polizisten bieten wir Ihnen verschiedene Gesellschaften inkl. der Kooperationspartner der Gewerkschaften.

Wir bieten Rechtsschutz Versicherungen von den Kooperationspartnern der Gewerkschaften und von vielen weiteren Versicherungsgesellschaften.

Diese Seite weiterempfehlen per

Rechtsschutz Versicherung – Was ist das?

Eine Rechtsschutz Versicherung schützt einen vor dem Kostenrisiko eines Verfahrens. Sie schützt einen vor ungerechtfertigten Forderungen und hilft einem berechtigte Forderungen durchzusetzen.

Bei einem Verfahren, egal ob außergerichtlich, wie auch gerichtlich, können hohe Kosten auf einen zukommen. Dazu zählen sowohl Anwaltskosten, Verfahrenskosten, Gerichtskosten oder auch Gutachterkosten. Diese können durchaus so hoch sein, dass man ein Verfahren, dass man selber führt, nicht weiter fortsetzen kann. Oder aber auch, dass man seine Verteidigung nicht weiter bezahlen kann. Vor diesen Kostenrisiken soll einen eine Rechtsschutzversicherung schützen.

Eine Rechtsschutz Versicherung für Polizisten schützt einen Polizisten vor dem Kostenrisiko eines Verfahrens.

Diese Seite weiterempfehlen per

Rechtsschutz Versicherung – Was ist versichert?

In der Rechtsschutz werden vier Versicherungsbereiche unterschieden: Privat, Verkehr, Immobilie und Beruf.

Die vier Bereiche wiederum können um weitere Versicherungsbausteine erweitert werden. Grundsätzlich sollte man sich Gedanken machen, welche Risiken einem drohen könnten und wer versichert werden soll. Um einen günstigeren Beitrag zu erhalten kann man in der Rechtsschutz auch eine Selbstbeteiligung wählen. Eine selbstbeteiligung von bis zu 250 € ist dabei durchauch üblich. Für Mitglieder einer der drei Polizeigewerkschaften ist die Absicherung des Bereichs Berufs- Rechtsschutz nicht erforderlich, da dieser bereits kostenlos durch die Gewerkschaftsmitgliedschaft abgesichert ist. Die drei Bereiche privat, Immobilie und Verkehr wiederum sollte man auch als Polizist absichern. Wir bieten Ihnen dabei sowohl Tarife der mit den Gewerkschaften kooperierenden Versicherungsgesellschaften, wie der AdvoCard und der Roland Rechtschutz, aber auch weitere Versicherer, wie z. B. der ARAG.

Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner oder fordern Sie Ihr Vergleichsangebot für eine Rechtsschutz Versicherung an.

Diese Seite weiterempfehlen per

Rechtsschutz Versicherung – Gewerkschaften

Welche Versicherungs-Tarife bzw. Kooperationen bieten einem die Gewerkschaften?

Diese Seite weiterempfehlen per

Rechtsschutz Versicherung – Tipps, Tricks, FAQs

Wenn Sie eine Frage haben, die unten nicht näher erläutert wird, dann kontaktieren Sie uns einfach.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Menü