Wohngebäude Versicherung für Polizisten

Wohngebäude Versicherung für Polizisten

Eine Wohngebäude Versicherung für Polizisten unterscheidet sich inhaltlich nicht von einer anderen Wohngebäude Versicherung.

Während in einigen anderen Bereichen für Polizisten Versicherungen mit speziellen Voraussetzungen erforderlich sind, ist die bei der Wohngebäude Versicherung nicht der Fall. Aufgrund des Beamtenstatuses erhält ein Polizist zwar bei den meisten Versichrungsgesellschaften einen Beamten-Rabatt auf den Beitrag, inhaltlich unterscheidet sich die Versicherung aber nicht von anderen Wohngebäude Versicherungen.

Wir bieten Wohngebäude Versicherungen von den Kooperationspartnern der Gewerkschaften und vielen weiteren Versicherungsgesellschaften.

Diese Seite weiterempfehlen per

Wohngebäude Versicherung – Was ist das?

Eine Wohngebäude Versicherung schützt einen vor dem Kostenrisiko bei einem Schaden am Wohngebäude. Zum Wohngebäude gehört, einfach ausgedrückt, alles, was an dem Haus dran bleiben würde, wenn man es hochhebt und schüttelt .

Zum Wohngebäude gehört eigentlich alles, was dort fest angebracht bzw. Bestandteil des Wohngebäudes ist. Dies beginnt bei der Mauer, geht über Fenster, Türen, Böden, Leitungen bis hin zu Jalousien, Rolläden, Fernsehantennen, Zäune usw.. Je nach Ausgestaltung und Alter kann der Wert eines Wohngebäudes deutlich variieren. Da der Verlust des Wohngebäudes ein schwerer Verlust, sogar den finanziellen Ruin bedeuten kann, ist eine Wohngebäude Versicherung eine MUSS-Versicherung. Da die Absicherung des Wohngebäudes auch bereits für einen verhältnismäßig geringen Beitrag zu erhalten ist, sollte man auf keinen Fall auf eine entsprechende Absicherung verzichten.

Eine Wohngebäude Versicherung schützt einen vor dem Kostenrisiko des Verlustes oder eines Schadens des Wohngebäudes.

Diese Seite weiterempfehlen per

Wohngebäude Versicherung – Was ist versichert?

In der Wohngebäude Versicherung werden das Wohngebäude und alle damit festverbundenen bzw. dazugehörigen Sachen gegen unterschiedliche Risiken versichert.

Grundsätzlich sind in einer Wohngebäude Versicherung das Wohngebäude selber (z. B. Mauern, Dach), fest damit verbundene Sachen (z. B. Markisen, Rolläden, Fernsehantennen) oder dazugehörige Sachen (z. B. Zaun, Schuppen) gegen Brand, Blitzschlag, Sturm und Hagel versichert. Doch je spezieller bzw. ungewöhnlicher eine Sache ist, desto eher ist diese nicht im Versicherungsschutz enthalten. Gleiches gilt für ungewöhnliche Risiken. So gibt es z. B. bei Küchen regelmäßig Streit, ob diese von der Wohngebäude oder der Hausrat Versicherung abgedeckt sind. Dies kann auch für andere Sachen, wie Bodenbeläge und ähnliches der Fall sein. Aus diesem Grund empfeheln wir, dass man die Wohngebäude und die Hausrat Versicherung jeweils bei der selben Gesellschaft abschließen sollte. Bei den Risiken wiederum sind z. B. Elementar- oder Glasbruchschäden nicht standardmäßig im Versicherungsschutz enthalten. Diese können jedoch gegen einen Aufpreis in den Versicherungsschutz mit aufgenommen werden. Wir helfen Ihnen gerne bei der Klärung, welcher Versicherungsumfang für Ihre Situation und Ansprüche sinnvoll ist.

Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner oder fordern Sie Ihr Vergleichsangebot für eine Wohngebäude Versicherung für Polizisten an.

Diese Seite weiterempfehlen per

Wohngebäude Versicherung – Gewerkschaften

Welche Versicherungs-Tarife bzw. Kooperationen bieten die Gewerkschaften?

Diese Seite weiterempfehlen per

Wohngebäude Versicherung – Tipps, Tricks, FAQs

Wenn Sie eine Frage haben, die unten nicht näher erläutert wird, dann kontaktieren Sie uns einfach.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Menü